Areal Transformation Schwerpunkte Über uns Aktuell

Jetzt kommt die öffentliche Mitwirkung

Die Vorprüfung des Quartierplans ist abgeschlossen. Im neuen Jahr startet die öffentliche Mitwirkung.

Vor zweieinhalb Jahren haben wir uns erstmals öffentlich präsentiert. Im Juni 2019 haben wir gemeinsam mit der Zentrale Pratteln die Entwicklungen nördlich der Bahngeleise zusammengefasst. Rund um den Bahnhof soll in den kommenden Jahren lebendiger Stadtraum für Pratteln Mitte entstehen. Bredella profitiert dabei vom direkten Bahnhofanschluss. Hier entsteht ein durchmischtes Stadtquartier, hier kann eine neuer Siedlungsschwerpunkt für Pratteln und den Grossraum Basel entstehen. Schon heute sind erste Transformationsprojekte sichtbar.

Damit die Transformation gelingen kann, arbeiten wir eng mit der Gemeinde Pratteln zusammen. Unser gemeinsames Ziel ist es, ein graues Industrieareal mit versiegelten Bodenflächen grüner zu machen. Grossen Wert legen wir deshalb auf die Aussenflächen, die eine hohe Aufenthaltsqualität aufweisen sollen. Bewohner, Besucher und Passanten treffen sich, verweilen und tauschen sich aus. Sitzgelegenheiten, Schattenplätze oder Wasserspiele sind nur einige Ideen, die vor zweieinhalb Jahren auf den Tisch gelegt wurden. Damals haben wir im ersten Schritt ​​nach dem städtebaulichen Konzept von Burckhardt + Partner und Fontana Landschaftsarchitektur von verschiedenen Quartierplätzen gesprochen. Sie sollen individuell gestaltet werden. 

Wenn Sie eine besonders gute Idee haben, dürfen Sie uns diese noch mitteilen. Wir werden passend zu den geplanten Nutzungen entscheiden und im Anschluss an die öffentliche Mitwirkung neue Erkenntnisse einfliessen lassen.

Lassen Sie uns Ihre Idee wissen:

Für modern denkende Menschen geeignet

Geplant sind Wohnungen in allen Preisklassen – mit einem Höchstmass an Lebensqualität zu nachvollziehbaren Preisen. Damit diese Transformation vom grauen Industrieareal in einen grünen Stadtteil von Pratteln gelingen kann, haben wir uns intensiv mit dem Markt auseinandergesetzt. Wir haben Wohnformen eruiert, die in ein paar Jahren gefragt sind. Aufgrund der Standortqualität sprechen wir modern denkende Menschen an. Direkt am Bahnhof von Pratteln sorgt urbanes Ambiente für lebendigen Wohnraum. Nein, hier entstehen keine neuen Leerstände. Denn Bredella entwickelt sich über die nächsten rund zwanzig Jahre. Die erste Etappe soll in vier bis acht Jahren fertiggestellt sein. Gleichzeitig ist es so, dass die Schweiz wächst. Betroffen sind vor allem die grossen städtischen Ballungsräume. Allein in Basel-Stadt sollen bis 2035 rund 20‘000 neue Arbeitsplätze entstehen. Diese Entwicklung geht auch an Pratteln nicht spurlos vorbei. 

In Bredella sollen Menschen jeden Alters und in allen denkbaren Haushaltskonstellationen die Möglichkeit erhalten, an zentralster Lage direkt am Bahnhof zu leben. Wichtig: es wird jedoch keine Eigentumswohnungen geben. Alle Wohnungen und kommerzielle Nutzungen stehen in einem Mietverhältnis zur Verfügung.

Hier bleiben Sie jederzeit aktuell informiert:

mehr News »

Ina Invest übernimmt CERES Group Holding AG

Ina Invest übernimmt CERES Group Holding AG mit attraktivem Entwicklungsareal «Bredella» in Pratteln BL mehr lesen

Jetzt kommt die öffentliche Mitwirkung

Die Vorprüfung des Quartierplans ist abgeschlossen. Im neuen Jahr startet die öffentliche Mitwirkung. mehr lesen

Wagen Sie einen Blick in die Zukunft!

Entdecken Sie auf einem Rundgang Bredella, den neuen Stadtteil von Pratteln. mehr lesen