Areal Transformation Schwerpunkte Über uns Aktuell

Qualitäten im Detail

Der Quartierplan stellt Regeln für das Bauen auf einer hohen Abstraktionsebene auf, nämlich auf der des Städtebaus. Damit es aber im Grossen funktioniert, muss es auch im Kleinen stimmen.    

1

1

Öffentliche Freiräume und Begegnungsorte begünstigen soziale Kontakte.

2

2

Die Qualität der Gestaltung wird in Kooperation mit der Gemeinde gewährleistet. Für den Bahnhofplatz und das Hochhaus gibt es einen Architekturwettbewerb.

3

3

Der Flächenverbrauch pro Person wird durch optimierte Nutzungseinheiten, Mehrfachnutzungen und neue Wohnformen reduziert.

4

4

Arkaden, Markisen, Sonnensegel, offene Überdachungen und Bäume schützen vor Witterungseinflüssen und ermöglichen einen angenehmen Aufenthalt in den Freiräumen.

5

5

Die bauliche Dichte und die feinmaschige Vernetzung mit der Umgebung ermöglichen es, an bester Lage nur begrenzt verfügbares Land optimal zu nutzen.

6

6

Dank der feingliedrigen «Durchwegung» des Quartiers ist alles in wenigen Schritten erreichbar.

7

7

Der direkte Anschluss an den Bahnhof und die Bushaltestellen machen den öffentlichen Verkehr attraktiv. Das unterirdische Veloparking unter dem neuen Bahnhofplatz dient der beliebten Kombination von Velo und Bahn.

8

8

Einfache bauliche Strukturen sowie die Verwendung lokaler und recyclingfähiger Materialien reduzieren den Energiebedarf und die Emissionen bei der Erstellung.

9

9

Begrünte Flachdächer und naturnah gestaltete Aussenräume kommen der Biodiversität und dem Mikroklima zugute. Der Strombedarf wird zum Teil durch Photovoltaik abgedeckt.

10

10

Ein erlebbares Wasserelement bietet Raum für Spiel und Spass, bringt Abwechslung in das städtische Erscheinungsbild und sorgt für Abkühlung an heissen Sommertagen.

11

11

Lücken zwischen den Gebäuden gewährleisten eine gute Durchlüftung und erlauben interessante Einblicke.

12

12

Unterschiedliche Gebäudegrössen und Typologien ermöglichen eine breite Vielfalt an Wohnungsgrössen, Wohnformen und Mischnutzungen. Damit wird die soziale und demographische Durchmischung des Quartiers gefördert.

Im Fokus stehen Wohnen und Arbeiten

Das Wohnen soll hier ebenso Platz haben wie kommerzielle Nutzungen, das Alte ebenso wie das Neue. Entstehen soll so eine dem Zeitgeist entsprechende neue Art des Umgangs mit Raum an gut erschlossener Lage in städtischen Ballungsräumen.

Hier bleiben Sie jederzeit aktuell informiert:

mehr News »

Bredella bringt Menschen zusammen

Nehmen Sie Platz in unserer Bredella Lounge, die gemütliches Wohnzimmer-Feeling mitten aufs Festgelände des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest Pratteln im Baselbiet bringt. mehr lesen

Ina Invest übernimmt CERES Group Holding AG

Ina Invest übernimmt CERES Group Holding AG mit attraktivem Entwicklungsareal «Bredella» in Pratteln BL mehr lesen

Jetzt kommt die öffentliche Mitwirkung

Die Vorprüfung des Quartierplans ist abgeschlossen. Im neuen Jahr startet die öffentliche Mitwirkung. mehr lesen