News

Der Fokus liegt auf Bredella West
05/10/2021

Haben wir in den letzten Jahren in grosser Flughöhe über den Masterplan Bredella gesprochen, fokussieren wir uns jetzt auf die erste Etappierung Bredella West, die das Areal der Rohrbogen AG betrifft. Der Quartierplan dafür befindet sich in der kantonalen Vorprüfung. Danach wird die abermals bereinigte Version in die Mitwirkung gegeben, wo die Öffentlichkeit detailliert informiert und ausdrücklich eingeladen wird, sich zum Quartierplan zu äussern.

Das grosse Ganze, welches im Masterplan von der Bahnlinie im Süden, der Salinenstrasse im Westen, der Hohenrainstrasse im Norden und des Gallenwegs im Osten begrenzt wird, ist mit dem städtebaulichen Richtprojekt seit 2019 skizziert. Pratteln Mitte mit den Arealen rund um den Bahnhof soll sich nach innen entwickeln. Es macht aus unserer Sicht Sinn, den Raum am Bahnhof mit verdichteter Bauweise zu fördern. Dieser Strukturwandel vollzieht sich aber nicht von heute auf morgen.

Von Anfang an ein funktionstüchtiges Stadtquartier

Seit unserem öffentlichen Auftritt im Juni 2019 ist das Bild von Bredella West um einiges konkreter geworden. Wir haben die Baubereiche definiert und sind uns bezüglich Infrastruktur klar geworden. Wichtig ist uns, dass wir bereits mit Bredella West ein voll funktionstüchtiges Stadtquartier etablieren, das modern denkende Menschen anzieht. Aus diesem Grund gehört der neue Bahnhofsplatz mit Busterminal in die Umsetzung der ersten Etappierung. Er dient als Drehscheibe des öffentlichen Verkehrs und als Ankunftspunkt in Bredella. Alle wichtigen Wege und Verkehrsmittel knüpfen hier an. Er ist das stadträumliche Pendant zum bestehenden, südlichen Platz. Entlang der Salinenstrasse entstehen Baubereiche, die im Erdgeschoss mit kleinen Laden- und Gastronomieeinheiten für lebendigen Lebensraum sorgen. Sie erkennen die Vorboten dieser Transformation durch den Foodtruck Standplatz am Bahnhof Nord, der mit abwechselndem Angebot jeden Wochentag für kulinarische Abwechslung sorgt. Schon heute möchten wir den idealen Standort aufzeigen. Denn hier kann ein neuer Siedlungsschwerpunkt für Pratteln und den Grossraum Basel entstehen.

Langfristig ausgestalten

Die Planung für Bredella West schreitet voran, während Bredella Ost als Gewerbeareal weiterbesteht. Wir befinden uns jedoch mitten in einem Strukturwandel. Das produzierende Gewerbe zieht vermehrt an gut erschlossene Lagen ausserhalb der Zentren. Bredella ist eine Chance, diesen Wandel vorbildlich umzusetzen. Wir möchten den geschlossenen Industriepark schrittweise öffnen und langfristig zu einem grünen durchmischten Stadtbaustein für Pratteln ausgestalten. Bredella West und Ost verbinden die bereits bestehenden Areale nördlich der Bahngeleise in Zukunft nachhaltig.